Im falschen Film: Wenn Sie Mitarbeiter oder Chefs haben, die so gar nicht zu Ihnen passen

Jule ist seit 20 Jahren im Geschäft. Sie kommt aus einer Unternehmensberatung. Nun hat sie eine zentrale Abteilung in einem weltweiten Konzern übernommen. Bald meint sie überall Bremsen zu sehen: Ihre Mitarbeiter sind alle schon lange im Unternehmen, viele seit dem Traineeprogramm oder einer Lehre.

Der Arbeitsmarkt für Akademiker: Mehr Stellenzugänge für Geisteswissenschaftler und weniger für Ingenieure?

Wie bitte? Mehr Stellenzugänge für Geisteswissenschaftler als für Ingenieure? Wie kann das sein? Ein Screenshot, den ich bei Facebook hochlud, zeigte genau das an. Er stammt aus dem Bericht zur Akademiker-Arbeitslosenstatistik „Gute Bildung – gute Chancen: Der Arbeitsmarkt für Akademiker

“Unternehmen bieten immer weniger Perspektive und Sicherheit”: Interview mit Henrik Zaborowski

Henrik Zaborowski ist jemand, den man sich auch außerhalb der Karriere- und HR-Szene merken sollte. Er hat nicht nur einen wirklich sehr coolen Namen, sondern auch eine eigene Haltung, die sich in interessanten Blogbeiträgen spiegelt – und er berät in Sachen

Satte Löwen jagen nicht: Warum Arbeitszufriedenheit und Leistung nicht zusammenhängen

„Die Tränen lassen nichts gelingen: Wer schaffen will, muss fröhlich sein“, schrieb Theodor Fontane. Feelgood-Management, New Work, Zukunft der Arbeit: In diesen Zusammenhängen wird impliziert, höhere Arbeitszufriedenheit hebe die Leistung – jüngst wieder in einem Beitrag bei tln3. Doch eventuell

Seite 1 von 14112345678...Letzte »