Danke für die Blumen – und danke der Konjunktur!

In der letzten Zeit habe ich einige schöne Blumensträuße als Dankeschön erhalten. Weiße Rosen und Sonnenblumen! Weil es so schnell geklappt hat, mit dem neuen Job, oder weil ein Bewerber am Ende zwischen mehreren Alternativen die für ihn richtige auswählen konnte. Auch die Selbstständigen bekommen Ihre Aufträge sehr viel leichtet (bezahlt). Darüber freue ich mich riesig. Vielen, herzlichen Dank!

Ich weiß aber, dass mir da auch die Zeit ein Geschenk macht. 2003 wäre es auch bei bester Beratung nicht so leicht gewesen, sich erfolgreich zu verändern. Es dauerte wesentlich länger und gerade die nicht-so-gradlinigen-Lebensläufe hatten es schwer. Jetzt aber geht es. Ich sehe Menschen, die mit einem 75-Prozent-Profil eingestellt werden, wo früher 150 Prozent nötig waren. Inzwischen kann etwas fehlen: das Studium, die SAP-Kenntnisse, die Branchenerfahrung. Es geht trotzdem. Sogar Architekten, Designer, Journalisten haben es leichter, wenn auch noch lange nicht so leicht wie SAP-Berater, Projektmanager, Vertriebsleute. Gestern hat mich die Internet World Business gefragt, ob ich die neuen Karriereseiten redaktionell betreuen will. Der Stellenmarkt boomt, er braucht etwas Information drumherum. Jahrelang gab es gar keine Anzeigen im Online-Marketingbereich. Nun endlich….! Klar mache ich das.

Jetzt ist die Zeit für einen Wechsel in den Bereich, in den Sie schon immer wollten. Jetzt könnte es passieren, dass man Ihnen auch dann eine Chance gibt, wenn Sie bisher nicht genau in dem Job und in der Branche gearbeitet haben, in der Sie sich jetzt bewerben.

Svenja Hofert

About Svenja Hofert

Ungefähr 35,4 Bücher geschrieben, einige Bestseller und Standardwerke, 5002 Kunden ist untertrieben, ein halbes Leben Coaching Beratung, Ausbildung nicht. Viele Menschen weitergebracht, Neues entwickelt. Analytisch, äußerst intuitiv, hohe Komplexitätsakzeptanz; bei aller Menschenliebe mit Blick fürs Unternehmerische, für Talente, Visionen, Strategien. Einige nennen mich visionär, querdenkerisch, andere pragmatisch und bodenständig. Am Ende gilt beides?

Über Svenja Hofert

Ungefähr 35,4 Bücher geschrieben, einige Bestseller und Standardwerke, 5002 Kunden ist untertrieben, ein halbes Leben Coaching Beratung, Ausbildung nicht. Viele Menschen weitergebracht, Neues entwickelt. Analytisch, äußerst intuitiv, hohe Komplexitätsakzeptanz; bei aller Menschenliebe mit Blick fürs Unternehmerische, für Talente, Visionen, Strategien. Einige nennen mich visionär, querdenkerisch, andere pragmatisch und bodenständig. Am Ende gilt beides?

Schreiben Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Artikel zu ähnlichen Themen: