Schöne neue Web 2.0 Bewerberwelt

Die unendlichen Weiten des Web 2.0 treiben Business-Forecasts in die Höhe wie eine Extradosis Adrenalin. Soweit die erhofften Anwendungsperspektiven der Unternehmer. Aber was ist mit den privaten Nutzern?

Die Möglichkeiten des Auslebens von künstlerischen, albernen und exhibitionistischen Anwandlungen via Youtube & Co sind mittlerweile bekannt. Auch erste Bewerbungsvideos machen die Runde, auf dem Fuße gefolgt von Bewerbungs-Beratungs-Videos.

Ein mythenähnliches Dasein fristet derzeit das Bewerberblog: alle sprechen davon – niemand hat es je gesehen! Befragt man eine Suchmaschine zum Thema, erhält man jede Menge Treffer. Auf den gefundenen Seiten kann man sich zum Thema Bewerben via Blog ausgiebig beraten lassen. Allein: ein Beispiel aus dem wirklichen Leben fehlt. Aber was ist schon das wirkliche Leben im Web 2.0?

Um das real existierende Bewerbungsblog aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken hat bblogs.de ein Bewerbungsstipendium ausgelobt. Wer „die Macht der Blogs für seine Bewerbung kostenlos nutzen möchte, kann sich um dieses Bewerbungsstipendium per E-Mail bis zum 24.08.2007“ dort bewerben.

Nutzen Sie also die Gelegenheit, Maßstäbe zu setzen, indem Sie der Pionier des Bewerbungsbloggings werden – ob nun mit bblogs.de oder ohne!
Aber schnell!
Sabine Korndörfer

About Svenja Hofert

Ungefähr 35,4 Bücher geschrieben, einige Bestseller und Standardwerke, 5002 Kunden ist untertrieben, ein halbes Leben Coaching Beratung, Ausbildung nicht. Viele Menschen weitergebracht, Neues entwickelt. Analytisch, äußerst intuitiv, hohe Komplexitätsakzeptanz; bei aller Menschenliebe mit Blick fürs Unternehmerische, für Talente, Visionen, Strategien. Einige nennen mich visionär, querdenkerisch, andere pragmatisch und bodenständig. Am Ende gilt beides?

Über Svenja Hofert

Ungefähr 35,4 Bücher geschrieben, einige Bestseller und Standardwerke, 5002 Kunden ist untertrieben, ein halbes Leben Coaching Beratung, Ausbildung nicht. Viele Menschen weitergebracht, Neues entwickelt. Analytisch, äußerst intuitiv, hohe Komplexitätsakzeptanz; bei aller Menschenliebe mit Blick fürs Unternehmerische, für Talente, Visionen, Strategien. Einige nennen mich visionär, querdenkerisch, andere pragmatisch und bodenständig. Am Ende gilt beides?

Ein Kommentar zu “Schöne neue Web 2.0 Bewerberwelt

Schreiben Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Artikel zu ähnlichen Themen: