Berufsorientierung: Warum das Schülerpraktikum für die Katz ist und was viel besser wäre

Paul drehte Däumchen, Alexander hing bei Daddy in der Bank ab und verdödelte die Flatrate fürs Smartphone. „Immerhin, am Ende bekam Klara sogar einen Einkaufsgutschein“, kommentiert Papa das Schülerpraktikum leicht ironisch. 14 Tage sollen auch Gymnasiasten die Berufswelt kennenlernen, wenn

Berufswahlpass im Test: Wie man Jugendlichen Berufsorientierung richtig schwer machen kann

Gestern kam Herr Sohn mit einer dicken Mappe nach Haus, die gleich in der Ecke landete. „Was ist das?“ frag ich. „Nicht wichtig“, erwidert er. Nicht wichtige Dinge sind meist interessant, also hole ich mir  die Mappe. Drauf steht Berufswahlpass. „Hat man

Seite 1 von 6812345678...Letzte »