Outplacementberater? Karriereocach? – Wer passt zu meinem Anliegen? Eine Entscheidungshilfe.

„Mein Vater sagt, ich soll mir jemand suchen, der mir einen Job vermittelt“, sagt der 23jährige Bachelorabsolvent. „Aha“, sage ich. „Warum sollte ein Headhunter für Sie auf Firmen zugehen?“ frage ich. „Weil er mit mir Geld verdienen kann.“ Natürlich ist

Betrügen und lügen: Welche Rolle spielt Ethik im Karrierecoaching?

Manchmal erfährt man im Karrierecoaching Dinge, die man besser nicht wüsste. Dabei gibt es kleine und große Themen, die heikel sind. Die kleinen Themen: Da lässt sich jemand krankschreiben, um mehr Zeit für Bewerbungen zu haben oder sich einem aktuellen

„Mein Coach hat mir nichts Neues gesagt“: Negatives Feedback und Wirkung im Karrierecoaching

  Nicht immer führt ein Karrierecoaching beim Kunden zu einem Motivationsschub und positiven Aha-Effekten. Es kann auch mal stocken, oder sogar haken. Rückwärtsbewegungen sind auch möglich. Diese Effekte wirken vor allem dann, wenn der Karrierecoach sich nicht nur als Berater

Alles systemisch oder was? Über ein Wortungeheuer und seine relative Bedeutungslosigkeit

Systemisch ist so etwas die die Rechtfertigung für alles. „Meine Coachingausbildung war systemisch“, signalisiert Qualität und die Einhaltung eines Standards, von dem kaum einer weiß, was er eigentlich beinhaltet.  Ist es nicht selbstverständlich, davon auszugehen, dass jeder Mensch Produkt seiner

Seite 6 von 6123456