Insecure Overachiever: Die Psychologie unsicherer Leistungsmenschen – und ihre innere Befreiung

Viele Menschen in Leistungsjobs sind große Zweifler an sich Selbst. Sie wirken nach außen sicher, aber sind innen drin leicht erschütterbar. Kritik von der richtigen, ihre Karriere bestimmenden Seite reicht, um den inneren Motor anzuzünden: Der Leistungsmensch arbeitet dann an

Weiblich bleiben und trotzdem hart sein: Frauen in Top-Etagen stecken im Teufelskreis (Interview)

Sind Frauen im Top-Management vielleicht sogar schlimmer als Männer? Christian Mai  von der German Graduate School of Management and Law ist der Autor der in meinem letzten Beitrag über die dunkle Triade der Macht vorgestellten Studie, die Dax-30 Manager mit

Die dunkle Triade der Macht: Persönlichkeitsstörungen im Top-Management erkennen und einschätzen

Über den Schreibtisch schaute er an ihr vorbei und ins Leere. Seine Arroganz erinnerte sie an etwas, was sie am liebsten vergessen wollte: den alten Chef, seine Seilschaften, seine Art. Dieser Mann wusste genau, dass er das Klima der Angst

Das bisschen Schummeln ist doch kein Problem: Wie Arbeitgeber-Skandale à la Volkswagen entstehen können

Nestlé wird vom Shitstorm überzogen, Volkswagen hat binnen weniger Tage Milliarden an der Börse verbrannt. Die Empörung ist groß, wenn ein Thema plötzlich in die Mitte der allgemeinen Aufmerksamkeit rückt. Plötzlich gerät etwas in den Fokus, was eigentlich schon länger

Prüfungsangst und Lampenfieber mal anders: Wenn Menschen zu cool sind und sich selbst überschätzen

Da hat der netzaktive Lars Hahn vom innovativsten der innovativen Weiterbildungsinstitute LVQ mich mit seiner Blogparade ja vor eine Aufgabe gestellt! Prüfungsangst, Lampenfieber: Das kommt gar nicht so oft vor bei uns. Dann aber fiel mir ein: Mir begegnen häufig

Seite 6 von 16« Erste...345678910...Letzte »