Selbstverpflichtung: Professioneller Karriereexperte

karriereexpertenakademieName:____________________________

Als Teilnehmer des dreitägigen Karrierecoaching-Seminars „Professioneller Karriereexperte“ habe ich in der Karriereexpertenakademie ein detailliertes Beratungskonzept eingereicht und stimme folgender Selbstverpflichtung zu:

  1. Der professionelle Karriereexperte stellt eine Zielklärung an den Anfang einer Beratung.
  2. Der professionelle Karriereexperte verpflichtet sich zu einer eindeutigen Auftragsklärung, die Umfang und Kosten des Karrierecoachings beinhaltet, sowie die Bedingungen bei Terminverschiebungen und Absagen klärt. Die Information kann auf der Homepage oder in separaten Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgen, in jedem Fall schriftlich.
  3. Der professionelle Karriereexperte führt und strukturiert das Beratungs- oder/und Coaching-Gespräch und hat die Zeitverantwortlichkeit.
  4. Der professionelle Karriereexperte berät und/oder coacht jederzeit nach bestem Wissen und Gewissen. Er verweist auf Grenzen und ggfs. an andere Experten, wenn ein Themengebiet seine eigene Kompetenz überschreitet.
  5. Der professionelle Karriereexperte informiert über eingesetzte Tools und Methoden, bespricht und begründet seine Vorgehensweisen.
  6. Der professionelle Karriereexperte anerkennt das systemische Denken, bei dem jeder Mensch Teil einer interagierenden Umwelt ist, als selbstverständliche Grundlage seiner Arbeit. Er/sie weiß um die Bedeutung und Relevanz der subjektiven Wahrheit und Wirklichkeit für jeden Menschen und sich selbst.
  7. Der professionelle Karriereexperte ist sich jederzeit bewusst, dass es psychologische Mechanismen gibt, die Objektivität erschweren und unmöglich machen (etwa Bestätigungstendenz, Heuristiken).
  8. Der professionelle Karriereexperte verpflichtet sich, darauf hinzuweisen, wenn er therapeutischen Bedarf vermutet.
  9. Der professionelle Karriereexperte gehört keiner Sekte oder sektenähnlichen Vereinigung an und distanziert sich in seiner Arbeit von esoterischen Inhalten, etwa parapsychologischen Glaubensrichtungen.
  10. Der professionelle Karriereexperte dokumentiert die Inhalte von Beratung/Coaching, so dass er jederzeit an eine vorherige Beratung anknüpfen kann.
  11. Der professionelle Karriereexperte sichert und archiviert seine Kundendaten so, dass kein unbefugter Dritter darauf Zugriff hat.

Hier finden Sie das zugehörige PDF.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*