Was kann ich im Vergleich zu…? Potenzialanalysen mit Bezugsgruppen

Stärken-Selbstbilder haben eine große Schwäche: Es gibt immer blinde Flecken, also Bereiche, die Sie nicht sehen. Und Fehleinschätzungen, Verzerrungen.  Beispiel: Charlotte fällt in der Schule alles leicht, Deutsch genau wie Mathe und Naturwissenschaften, sie kann gar nicht sagen, was sie

Lässt sich strategisch denken lernen? Oder: Wie entwickelt man Mitarbeiter und sich selbst?

Es gab eine Zeit, da traute ich jedem alles zu. Ich war sehr optimistisch, was die Entwicklung von Kompetenzen von anderen betrifft. Eigentlich, so dachte ich, könnte jeder alles lernen. Erste Irritationen kamen im Studium, weitere in meiner Zeit als

Folge deinen Interessen und du findest deinen Weg? Nicht immer.

„Finde deine Interessen, das wird schon richtig sein!“ So wird vielen Berufseinsteigern geraten. Die Empfehlung basiert auf einer Grundüberzeugung, die differenziert werden sollte. Denn es gibt echte, über Jahre und Jahrzehnte stabile Interessen – und es gibt Ideen und Wunschvorstellungen. Beides

Gott hilf! Wenn Sie die Stelle des Papstes besetzen müssten…

Er soll belesen sein (also ein Experte). Viele Sprache sprechen (ergo ein Kommunikator). Menschlich handeln (sozial also) und doch klar in der Sache (also Führungsstark). Die Richtung weisen (ein Stratege) und dann auch noch Menschen unterschiedlichster Nationalitäten, Bildungshintergründe und höchst

Lebensarchitektur: Bauen Sie Ihr Karrierehaus

Unsere Antreiber sind oft die wichtigsten Architekten in unserem Leben.   Vor allem am Anfang bauen sie das Fundament dessen, was ich „Karrierehaus“ nenne. So entsteht oft teils, manchmal ganz zufällig das Modell unseres Berufslebens. Vielleicht nur, weil die Eltern