Von ungesunden Studiencocktails und anderen Bachelor-Sünden

Die „Kulturraumstudien“ der Universität Passau, inzwischen zum dritten Mal anders benannt, sind mir immer wieder begegnet und leider trotz des Eigenlobs der Uni und begeisterter Studierender in den Lebensläufen nicht besonders positiv aufgefallen. Es war in den meisten Fällen schwer,

„Damit kannst Du doch nichts anfangen“: Vom Sinn des Studiums ohne direkten Berufsbezug

„Damit kannst du doch gar nichts anfangen“, hören Studenten geistes- und sozialwissenschaftlicher Fächer schon im ersten Semester, was einige zum Selbstzweifeln, andere zur Verzweifeln und dritte zum Fachwechsel gebracht haben soll. Muss das sein? Ich finde nicht. Es gibt unterm

Trendcheck: Der Hype um neue Berufe und was wirklich dahinter steckt

Wow! Das Wort allein macht schon den Unterschied. Feelgood Manager – das hört sich nach guter Laune, Wellness, Wohlbefinden an. Feelgood Manager sorgen sich um die Mitarbeiter, als Zwitter zwischen HR-Mitarbeiter und Eventmanager veeschönern sie nur für ein Berufsleben, das

Tests: Was sagt Ihr Typ wirklich über die richtige Berufswahl aus?

Test wie der MBTI sind sehr wertvoll als Bestandteil für die Einschätzung einer Persönlichkeit. Sie sind allerdings nicht geeignet, um Berufs- oder Studienentscheidungen allein zu prägen. Unsere Arbeitswelt verändert sich so stark, dass heute mehr die Funktion und aktuelle Situation über den jeweiligen Tpy, der gerade gebraucht wird, entscheidet.